Impressionen aus dem Surental

Projekt «get out» - Die Jugendlichen begeisterten die Gottesdienstbesucher

Das Gottesdienst-Thema «Wo ist mein Zuhause?» vom 2. Fastensonntagwochenende haben die Jugendlichen vom Religionsprojekt «get out» auf eindrückliche Weise in allen drei Pfarreigottesdiensten anregend umgesetzt.


Mit ihrer offenen Art und ihren persönlichen Texten haben sie den Gottesdienstbesucher/innen selbst auch ein «Zuhause» gegeben. Bereits bei den Vorbereitungsarbeiten haben die Leiter Julia und Bernhard gespürt, dass sich die Jugendlichen von dieser Thematik angesprochen fühlen. Ihre Äusserungen - präzise und authentisch formuliert. Die drei Gottesdienste waren ein Erlebnis. Es gab dazu Aussagen wie: «So sollte Kirche immer sein!»


Auch die Bestimmung der Kollekte, das Jugenddorf Knutwil, war treffend gewählt. Da leben in unserem Surental junge Menschen, die «wirklich» auf der Suche nach Heimat sind und nicht vergessen gehen sollten. Vielleicht wird das Jugenddorf für das Projekt «get out» ein Inhaltspunkt für die nächste Jahresplanung. Übrigens: die Kollekte in allen drei Pfarreien zusammen brachte den schönen Betrag von Total 786.90 CHF ein! Herzlichen Dank allen Spender/innen. Mit einem «Danke-Herz» aus der Küche des Jugenddorfes durften wir die Gottesdienstmitfeiernden in ihr «Zuhause» verabschieden.

Nochmals ein grosses Dankeschön an die Jugendlichen. Respekt!

Leitende «get out»: Julia Troxler, Bernhard Meyer und Roland Bucher